Volltextsuche auf: https://mobil.umkirch.de
News

Gemeinde Umkirch setzt auf die Luca-App


Um die dynamische Ausbreitung des Corona-Virus zu stoppen, setzt die Gemeinde Umkirch
jetzt auf eine App: Mit der Luca-App sollen Kontaktketten schnell und effizient nachvollzogen
werden können, sodass das Gesundheitsamt Kontaktpersonen eines bestätigten Corona-
Falls umgehend kontaktieren und unter Quarantäne setzen kann.

Die App soll die Zettelwirtschaft ablösen, die vielen aus dem vergangenen Jahr vom
Restaurantbesuch noch bekannt sein dürfte. Mit der App entfällt dieser Aufwand,
stattdessen wird in allen Betrieben, die mitmachen, künftig nur noch ein Code eingescannt
werden müssen.

Auch Besucher des Rathauses können nun mittels ihres Smartphones die Kontaktdaten
hinterlassen. Zudem sollen weitere Einrichtungen der Gemeinde wie das Jugendzentrum und
die Gemeindebücherei mit der Luca-App arbeiten.

Was ist Luca?
Luca ist eine Lösung, die eine schnelle, datenschutzkonforme Kontaktdatenverwaltung und
Kontaktnachverfolgung für private Treffen, öffentliche Veranstaltungen, Geschäfte,
Gastronomie und das Dienstleistungsgewerbe ermöglicht und dabei die Gesundheitsämter
einbindet und deren Arbeit erheblich vereinfacht.
Der  Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald ist Pilot-Landkreis für die App. Die aktive Nutzung
in den Kreisgemeinden ist mit ausschlaggebend für den Erfolg der App. Bürgerinnen und
Bürger können mit der App auf schnellstem Weg über Kontakte zu infizierten Personen
informiert werden. Ein flächendeckender Einsatz der App könnte zu einer weiteren Öffnung
von Gastronomie, Einzelhandel, Kunst- und Kulturstätten beitragen. Im Falle einer Infektion
mit Covid-19 kann jeder betroffene Nutzer die auf dem Smartphone gesammelten
Datensätze freiwillig und verschlüsselt für das Gesundheitsamt freigeben.
Neben der digitalen Schnittstelle zu den Gesundheitsämtern ist ein weiterer wesentlicher
Vorteil der App, dass die Kontaktdaten bei der Registrierung des App-Nutzers verifiziert
werden. Eine Anmeldung unter einem Alias ist so nicht möglich.

Mit der App sollen die Gesundheitsämter bei der Kontaktnachverfolgung von Corona-
Infizierten entlastet werden. Die Luca-App gilt als Ergänzung der offiziellen Corona-Warn-
App der Bundesregierung. Luca ist kostenlos in den App-Stores erhältlich.

Wie benutze ich die Luca App?
Laden Sie sich einfach die App auf Ihr Handy und geben Sie die eigenen Kontaktdaten
einmalig ein. Nachdem Sie sich bei der App registriert haben, können Sie direkt loslegen.
Scannen Sie einfach den QR-Code an den Standorten, die Sie besuchen, ein. Anschließend
läuft im Hintergrund der App der Check-In. Nach dem Sie die Örtlichkeit verlassen, müssen
Sie sich durch einen Wisch in der App auschecken.
Was verändert sich nun, wenn ich in das Rathaus besuche?
In jeder Abteilung unseres Rathauses sind QR-Codes zum Einscannen angebracht. Sie können
die Möglichkeit der Luca-App nun vollständig in unserem Rathaus nutzen. Wer die App nicht
nutzen möchte oder nicht nutzen kann, der hat natürlich weiterhin die Möglichkeit, einen
schriftlichen Kontaktbogen auszufüllen.

Wer kann auf meine Daten zugreifen?
Durch das Scannen der QR-Codes checken Besucher verschlüsselt bei dem Standort ein. Nur
Gesundheitsämter können die QR-Codes der Besucher entschlüsseln und sie über einen
möglichen Kontakt zu einer infizierten Person informieren. Nach spätestens vier Wochen
werden die Check-ins gelöscht.

Die Gemeinde Umkirch möchte mit dem Einsatz der Luca App aktiv zur Bekämpfung der
Pandemie beitragen und freut sich über die Teilnahme/Mitwirkung aller Umkircherinnen
und Umkircher.

Ihre Gemeindeverwaltung Umkirch

Direkt nach oben